Drucken

Unsere Partner in Kambodscha:

Hotel Terrasse des Eléphants Hotel und Restaurant
Das kürzlich neu eröffnete und liebevoll restaurierte Hotel im Kolonialstil bietet Unterkünfte mit einem hohen Standard ohne überschwengliche Preise. Das Haus ist mitten in der Stadt Siem Reap gelegen, nur ein paar Minuten vom Old Market entfernt. Das Hotel ist nicht nur für seinen Pool auf dem Dach berühmt, sondern auch für die exquisiten Speisen und perfekten Service im großzügig angelegten Restaurant.
http://www.terrasse-des-elephants.com

Hotel Bopha Angkor Hotel and Restaurant
Das Bopha Angkor Hotel ist eine kleines, familiär geführtes Boutiquehotel im Herzen der Stadt Siem Reap. Es ist direkt am gleichnamigen Fluss gelegen und hat damit die ideale Lage für alle Ausflüge zu den Tempelanlagen von Angkor Wat sowie die weitere Umgebung.
http://www.bopha-angkor.com

Deutschsprachiger Reiseleiter für Angkor Wat und Umgebung
Herr Yim Savy
http://www.angkorwatreiseleiter.de

Auch London hat ein kambodschanisches Restaurant: Cambodian Lemongrass
Cambodian Lemongrass ist das einzige kambodschanische Restaurant in London. Es ist in der Royal College Street No. 243 des Londoner Stadtteils Camden zu finden. Die Restaurantausstattung ist sehr einfach gehalten und könnte schnell darüber hinwegtäuschen, dass die Speisen absolut delikat und original sind. Ein Besuch lohnt sich!

Sie sind in Amsterdam und haben Lust auf kambodschanisches Essen? Gar nicht so leicht das passende Restaurant in einer Stadt die von chinesischen, indischen und indonesischen Restaurants überquillt, zu finden. In der Albert Cuypstraat 58-60 in 1072 CV Amsterdam gibt es das Restaurant "Cambodja City" (Telefon: 0031 (0) 20 6714930) Einige sagen, die Gerichte sind thailändisch, andere ordnen das Essen der chinesischen Küche zu. Der Koch soll tatsächlich Vietnamese sein. Wenngleich der Service etwas langsam ist, sind die Gerichte sehr schmackhaft und lassen niemanden enttäuscht nach Hause gehen. Allerdings ist die Lokaliät ausserhalb des Stadtzentrums nicht so einfach zu finden. 

 

Michael Scholten, freier Journalist und Asien-Kenner, hat die bewegende Lebensgeschichte von Dany Hok für das Internetportal "getidan" aufgeschrieben.
Der Beitrag "Eine Kindheit unter den Roten Khmer" kann hier nachgelesen werden.

Wer mehr über die Aktivitäten des vielseitig talentierten Journalisten, Fotografen, Redners und weit gereisten Kenner vieler Kulturen Michael Scholten sowie seine Bücher und Berichte über Asien, einschliesslich Kampuchea, erfahren möchte, kann seine Homepage konsultieren.